Am vergangenen Samstag dem 21.01.2016 war die 3. Mannschaft des TSV Heinsheim zu Gast im Haus der Feuerwehr.
Aufgrund der unerwarteten Absagen der beiden Leistungsträger Michael Böhm und Andor Vogel war man sich zunächst unsicher, ob es für einen Sieg am heutigen Abend reichen würde, waren die Heinsheimer doch immer sehr stark.
Nach der ersten Punktehochrechnung sah es dann aber zunächst nicht danach aus, als würde Heinsheim heute eine Chance haben, hier Punkte mitzunehmen. Doch es kam wieder mal alles anders.
Im Reißen führte Neulußheim zunächst mit 21,5 zu 17.0 Punkten, ehe Dominik Groger als letzter Heber zunächst nach den erfolgreich bewältigen 110kg mit 115kg das Reißen für Heinsheim hätte entscheiden können.
Doch diese Last war im 2. und 3 Versuch zu hoch und Neulußheim konnte das Reißen für sich entscheiden. Dabei erzielten Celine Kästner mit 23kg und Leon Schaaf mit 41kg neue Bestleistungen.
Nach den obligatorischen 5 Minuten Pause ging es dann mit dem Stoßen weiter. Heinsheim steigerte die ersten Versuche fleißig und sah natürlich die Chance zumindest das Stoßen und somit den Gesamtwettkampf doch noch für sich zu entscheiden.
Einige Fehlversuche auf beiden Seiten zeigten hier die Spannung, die in der Luft lag. Zunächst konnten Celine Kästner mit 34kg, Leon Schaaf mit 60kg und Reinhard Kästner mit 87kg ihre Bestleistungen verbessern. Henrik Kästner scheiterte zweimal im Ausstoßen knapp an 90kg und Tobias Vetter zeigte bei seinem ersten Versuch mit 102kg ebenfalls etwas Nervosität, konnte die Last aber im zweiten Versuch erfolgreich bewältigen. Die 106kg im dritten waren dann aber leider zu viel im Ausstoß. Alexander Bickel baute das Ergebnis im Stoßen mit bewältigten 115kg im dritten Versuch dann auf 101 Punkte aus, ehe erneut Dominik Groger mit 130kg alles zugunsten der Heinsheimer hätte entscheiden können. Doch auch hier konnte er die Last im zweiten Versuch nicht bewältigen und verzichtete dann auf den dritten. Somit gewann der AC Neulußheim den letzten Wettkampf der Saison mit 122.5 zu 114,0 Relativpunkten und verbuchte weitere 3:0 Punkte.
Aktuell steht der AC somit auf Tabellenplatz 1 mit 14:4 Punkten. Das wird wohl am Ende zu Platz 2 hinter dem TV Waldhof reichen.

Der AC Neulußheim bedankt sich an dieser Stelle bei all den fleißigen Helfern. Besonders bei Marcel Eisinger, Uwe Eisinger, Marion Eisinger, Jasmin Schaaf, Petra Jäger und Inge Kästner.